"Fashion" - Die neue Show im GOP

Hannover

  1. Home
  2. Lifestyle
  3. Blog
  4. Hannover
  5. "Fashion" - Die neue Show im GOP

"Fashion" - Die neue Show im GOP

Textmedia

10. März 2018 by Kostantina Papadopoulou

Textmedia

Als ich gefragt wurde, ob ich zur Premiere der neuen Show im GOP gehen könnte, war ich total aufgeregt, denn obwohl ich schon länger in Hannover wohne, war ich noch nie dort.

Dementsprechend war ich natürlich sehr gespannt, was mich erwarten würde.

In der neuen Show „Fashion“ dürfen die Zuschauer hinter die Kulissen eines Modeateliers blicken.

Das GOP hat schon mehrmals mit dem Duo Irina German und Igor Protsenko zusammengearbeitet. Die beiden stammen eigentlich von Circus-Theater "Bingo" in Kiew und „Fashion“ ist die neue Show für das GOP.

Textmedia

Diesmal hat sogar die Modeschule Hannover mitgewirkt. Im Foyer konnte man die Abschlussarbeiten einiger Studentinnen betrachten und merkte gleich, wie viel Talent und Arbeit hinter den Werken steckte.

Das zentrale Stück des Bühnenbilds war eine Mischung aus Thron, Nähmaschine und Zeichentisch.

Durch die Handlung geführt haben das Vater-Sohn-Gespann Anton und Viktor Franke. Sie wurden engagiert, eine Fashionshow auf die Beine zu stellen und standen dabei ziemlich unter Zeitdruck - regelmäßig wurde ein Countdown eingeblendet. Die beiden "Hausclowns" führten Zauber-und Balancetricks auf und brachten das Publikum mehr als einmal zum Lachen. Vor allem das Konfetti aus Viktors Hosentasche kam sehr gut an.

Textmedia

Zwischendurch waren die Artisten an der Reihe. Es gab ein großes Angebot verschiedener Darbietungen, ob Vertikaltuch, Jonglage oder Partner-Akrobatik, Equibrilistik oder Hula Hoop, die Akteure waren wirklich außergewöhnlich. 

Dabei trugen vor allem die Damen wunderschöne Kreationen, die an eine Mischung aus Abendkleid und Negligé erinnerten. Dadurch, dass diese Kostüme vorne geschnürt wurden, konnten sie schnell angezogen oder abgelegt werden und waren perfekt in die Handlung integriert. 

Mein persönliches Highlight war Karl. Ein Gemälde von Herrn Lagerfeld mit Aussparung für einen Arm mit dem Markenzeichen Handschuh kam immer wieder, begleitet von Popmusik, auf die Bühne und winkte dem Publikum fröhlich zu.

Textmedia

Überhaupt war die musikalische Untermalung sehr abwechslungsreich. Die Livemusik wurde beigesteuert von einer Violinistin und einem Gitarristen und war super in die Show integriert.

Natürlich haben Anton und Viktor es am Ende geschafft, ihre Modenshow rechtzeitig fertig zu stellen und so konnten die Models ihre Kreationen auf dem Laufsteg präsentieren. 

Alles in allem war es ein gelungener Abend und ich bin sehr froh, dass ich ihn miterleben durfte.