OléOlé – Mittagsmenü

Centertrends

  1. Home
  2. Lifestyle
  3. Blog
  4. Centertrends
  5. OléOlé – Mittagsmenü

OléOlé – Mittagsmenü

Textmedia

Für die selbst gemacht Beilage kann zwischen Papatas Fritas, OléOlé-Chips, Paella oder Gemüse gewählt werden:

Textmedia

Das ganze Mittagsmenü mit Salat, Hauptgericht und Beilage gibt es bei OléOlé für 8,90€ pro Person. Danach kann selbstverständlich auch noch eine Nachspeise bestellt werden.

Nicht nur das OléOlé-Restaurant hat eine andere Optik, als man gewohnt ist; OléOlé bietet frische und selbst gemachte Burger an! Die sehen ebenfalls mal ganz anders aus, als man denkt. Die MUSS man probiert haben!

Hier zum Beispiel der spanische Lasturia-Burger…

Textmedia

In der Ernst-August-Galerie Hannover gibt es ein neues Restaurant: Den Spanier OléOlé.

OléOlé ist anders, als alle spanische Restaurants, die man in Hannover sonst kennt, denn es öffnet bereits am Morgen und schließt, wenn alle anderen erst öffnen. Ab 10:00 Uhr morgens kann man bei OléOlé schon das Essen genießen. Los geht’s mit Frühstück.

Textmedia

…oder für die Thunfischfans: Der Tinatuna-Burger!

Textmedia

Danach gibt es gegrillten Sepia mit einer von vier Beilagen:

Textmedia

Aber es ist nicht nur ein anderes spanisches Restaurant, weil es so andere Öffnungszeiten hat; die Gerichte des Spaniers zeigen viel mehr von dem, was man in Spanien alles essen kann, als man sonst in spanischen Restaurants angeboten bekommt. OléOlé möchte die Vielfalt der spanischen Speisen zeigen. Zum Beispiel gibt es hier selbst kreierte Spanische Burger. Aber dazu gleich mehr.

90% von dem, was man bei OléOlé bestellen kann, wird selbst gemacht. Zum Beispiel gibt es bei diesem Spanier eine super leckere hausgemachte Zitronen-Minz-Limonade. Natürlich eisgekühlt. Es gibt auch keine Mirkowelle, mit der hier Speisen gekocht oder zubereitet werden.

Textmedia

Wenn das nicht lecker aussieht…

 

OléOlé wartet auf euch in der Ernst-August-Galerie mit täglich anderen und neuen Gerichten! Außerdem hat der Spanier dieses Jahr auch einen Stand auf dem Maschseefest Hannover. Den findet ihr dann während der gesamten Laufzeit neben dem Courtyard-Hotel und dem Stand des Colosseums.

Textmedia

Fröhliche Köche, leckere Speisen und ein modernes spanisches Ambiente warten auf euch! Also kommt vorbei und macht euch selbst ein geschmackliches Bild des etwas anderen spanischen Restaurants in Hannover!

Textmedia

Auch die Optik des kleinen Restaurants ist ganz anders, als man erwartet: Die Wand besteht aus echten Schiffsplatten. Jede der einzelnen Holzlatten ist schon einmal woanders auf hoher See unterwegs gewesen und ist damit ein echtes Unikat. Das soll daran erinnern, dass Spanien einmal die größte Seemacht weltweit gewesen ist.

.

Textmedia

OléOlé hat ein anderes Image, als viele andere spanische Restaurants, denn es hat ein viel jüngeres Publikum. So kann es passieren, dass man in der Speisekarte, „La Carta“, auch schon mal auf den einen oder anderen Wortwitz stößt. Außerdem sorgt stimmungsvolle spanische Musik für gute Laune und Summerfeeling im Herzen.

Nun aber endlich zum Essen: Jeden Tag gibt es einen anderen Mittagstisch. Einen davon stellen wir euch jetzt vor:
Beim Mittagstisch gibt es immer einen Salat vorweg.

Textmedia

14. August 2017 by Pauline Krahforst